Stuhlrutschen (nach Kartenfarben)

Für dieses Spiel wird entweder ein klassisches Kartenspiel verwendet, oder es werden Kärtchen mit verschiedenen Farben vorbereitet. Die Karten werden auf die Spielerzahl abgezählt, sodass von jeder Farbe (Kreuz, Herz, Pik, Karo) gleich viele Karten im Stapel sind. Die Karten werden gemischt und jede*r Spieler*in zieht eine Karte. Die restlichen Karten werden ebenfalls gemischt. Der Spielleiter zieht nun immer die oberste Karte, hält sie hoch und sagt, welche Farbe die Karte hat. Alle, die eine Karte der selben Farbe in der Hand haben rutschen nun einen Platz nach links. Da dort schon ein*e Spieler*in sitzt, müssen sie sich auf den Schoß setzen. Es dürfen immer nur die Spieler*innen weiter rutschen, die ganz oben sitzen. Ziel des Spiels ist es, eine Runde im Kreis zu rutschen, bis man wieder auf seinem Ursprungsstuhl ist. (Es ist normal, das sich Menschenstapel bauen. Sollte einem*r Spieler*in der Stapel zu schwer werden können sich die Spieler*innen auch davor stellen. Es darf dann immer der vorderste weiter rutschen.)

Bild von: Oleg Magni