Fledermaus und Motte

Alle Spieler*innen bilden einen Kreis und halten sich an den Händen. Dann wird eine Fledermaus und eine Motte ausgewählt. Die Fledermaus versucht nun die Motte zu fangen. Dabei ist sie aber blind (Augen verbunden) und kann sich nur durch „Echolot“ orientieren. Sie kann „Motte“ rufen. Dann muss die Motte klatschen. Die Spieler*innen im Kreis sind Bäume, die der Fledermaus zu verstehen geben, wenn sie zu nah kommt. Wenn die Motte berührt wurde, werden die Rollen gewechselt. Bei großen Gruppen kann es mehrere Motten geben. Es ist wichtig, dass die Spieler*innen im Kreis still sind und gut auf die Fledermaus aufpassen.

Bild von: USDA photo by the Forest Service