Drachenschwanzjagen

Alle Spielenden bilden eine lange Schlange, indem sie jeweils die Hände auf die Schultern der Vorderperson legen. Das ist der Drache. Der Kopf des Drachen (vorderste Person) möchte gerne den Schwanz (letzte Person) fangen. Der Schwanz möchte aber nicht gefangen werden. Der Drache windet sich also hin und her. Die Spielenden dazwischen folgen, dahin, wo Kopf oder Schwanz sie hin bewegen. Wenn der Kopf den Schwanz gefangen hat, hängt er sich hinten an, wird also zum neuen Schwanz, der Drache streckt sich einmal und dann geht es wieder von vorne los.

Bild von: Mysticsartdesign