Capture the flag

Das Spiel wird auf einem großen Spielfeld, am besten im Wald, von zwei Teams gegeneinander gespielt. Zu Beginn wird das Spielfeld in zwei Hälften geteilt und ein Gefängnis auf der Mittellinie festgelegt. Jedes Team erhält eine Fahne (ein Stück Stoff oder Abtrockentuch funktioniert auch) und versteckt sie in seiner Hälfte des Spielfeldes. Ziel des Spieles ist es, die Fahne des anderen Teams zu finden und in die eigene Spielfeldhälfte zu transportieren. Dabei darf jeweils das gegnerische Team in der eigenen Hälfte gefangen werden. Wer gefangen wurde muss in das Gefängnis gehen und dort bis 10 zählen, bevor er oder sie zurück in das Spiel darf. Die Teams haben zu Beginn beim Verstecken der Fahne Zeit, sich eine Strategie zurecht zu legen. Abzusprechen, dass sowohl die eigene Fahne bewacht wird, als auch Suchende in die gegnerische Hälfte gehen, ist sinnvoll. Jetzt muss nur noch ein Startsignal gegeben werden.

Variante 1: Gefangene müssen von Teammitgliedern befreit werden. So ergibt sich die Anforderung, dass das Gefängnis bewacht werden muss.
Variante 2: Anstatt ins Gefängnis zu gehen muss der/die Abgeschlagene zur eigenen Fahne gehen, um dort neues Leben zu holen. Dies ermöglicht der anderen Gruppe die Fahne zu finden.
Variante 3: Statt Abschlagen kann auch mit Schwertern (geschnitzte Stöcke) gefochten werden. Nach drei Berührungen ist man geschlagen und muss neues Leben holen.
Variante 4: Statt Abschlagen wird ein Halstuch oder Stoffstreifen hinten in die Hose gesteckt. Wen dem dieser herausgezogen wird, ist gefangen.

Kennst du weitere Varianten? Dann schreibe sie gerne in die Kommentare!

Bild von: Helena

4.2/5 - (6 Stimmem)