Steinsuche

Es werden ca. 30 Säckchen mit Steinen oder auffällige Steine sowie Gruppenmarkierungen benötigt.

Die Säckchen werden im Gelände verteilt versteckt. In der Mitte des Spielfeldes gibt es einen Steinsammelplatz. Es werden zwei Teams gebildet, die gegeneinander Spielen. In jedem Team werden Fänger:innen und Sucher:innen bestimmt (etwas mehr Sucher:innen als Fänger:innen). Die Teams und Rollen werden markiert. Nun haben die Sucher:innen die Aufgabe, die Steine zu finden und sie in der Hand (nicht verstecken!) zum Sammelplatz zu tragen. Die Fänger:innen können die Sucher:innen davon abhalten, indem sie Personen abschlagen. Wer abgeschlagen wurde, muss den Stein fallen lassen und zur Spielleitung laufen. Dort muss der/die Sucher:in eine Minute aussetzen. Als Sucher:in darf man immer nur einen Stein in der Hand haben und es darf nur gefangen werden, wer einen Stein in der Hand hat. Wenn alle Steine im Sammelplatz angekommen sind, hat das Team gewonnen, dass die meisten Steine dort hin transportiert hat.

Variante: Sucher:innen müssen nicht eine Minute aussetzen sondern so lang, bis sie von einer Person aus dem eigenen Team befreit wurden.

Bild von: Scott Webb