Lulale

Alle sitzen in einem engen Kreis und singen das Lied „LuLaLe“ aus dem Video unten. Dazu werden folgende Bewegungen im Rythmus geklatscht:

1. Strophe: Beginn beide Hände auf die eigenen Oberschenkel, dann nach rechts versetzt, die rechte Hand auf den linken Oberschenkel des Nachbarn und die linke Hand auf den rechten eigenen Oberschenkel, dann wieder mittig, dann nach links versetzt die linke Hand auf den rechten Oberschenkel des linken Nachbarn und die rechte Hand auf dem linken eigenen Oberschenkel. Dann geht es von vorne los.

Wenn das mit allen klappt, kann immer, wenn die Melodie wieder von vorne anfängt in der Pause „Hey“ gerufen und geklatscht werden. Dann wechseln die Bewegungen.

2. Strophe: Beginn in der Mitte, auf den eigenen Oberschenkeln, dann nach außen, jeweils auf den Oberschenkeln der Nachbarn, dann wieder Mitte, dann überkreuzt auf den eigenen Oberschenkeln.

3. Strophe: Beginn auf den eigenen Oberschenkeln, dann klatschen, dann mit der rechten Hand auf den linken Ellbogen tippen, dann mit der rechten Hand auf die linke Schulter, wider auf den Oberschenkel, dann klatschen, dann mit der linken Hand auf den rechten Ellbogen, dann mit der linken Hand auf die rechte Schulter und wieder von vorne.

4. Strophe (nur für Profis): Beginn auf den eigenen Oberschenkeln, dann gleichzeitig mit der rechten Hand an die Nase und  der linken Hand ans rechte Ohrläppchen, dann wieder auf die eigenen Oberschenkel, dann gleichzeitig mit der linken Hand an die Nase und der rechten Hand ans linke Ohrläppchen. Dann geht es wieder von vorne los.

Es werden so viele Strophen eingeführt, wie die Gruppe hinbekommt. Dann wird das Lied in Dauerschleife immer schneller werdend gesungen, bis keiner mehr die Bewegungen schafft.

https://youtu.be/iYa78O76Y4I

Bild von: rawpixel.com