Huhn-Spiel

Auch bekannt als: Dideldei und Dudeldu

Für das Spiel werden zwei beliebige Gegenstände benötigt, die als „Huhn“ und „Hahn“ bezeichnet werden. Alle Spielenden setzen sich in einen Kreis.

Es gibt eine Startperson, die das Huhn und den Hahn losschickt. Das Huhn nach rechts und den Hahn nach links. Dabei sagt er/sie: „Ich gebe dir ein Huhn“ daraufhin antwortet der/diejenige mit dem/der die Startperson redet: „Was ist das?“ dann sagt die Startperson: „Ein Huhn.“ Die Person, die das Huhn bekommen hat antwortet: „Ahhh ein Huhn“
Und gibt das Huhn weiter zu dessen rechten Nachbar:in. Das läuft dann wiederum so ab, dass der eine der gerade mit der Startperson geredet hat sagt: „Ich gebe dir ein Huhn“ der/die Nachbar:in: „Was ist das?“ dann fragt die erste Person die Startperson „Was ist das?“ und diese sagt dann ein Huhn. Die erste Person sagt dann der zweiten Person „Ein Huhn.“ diese antwortet dann: „Ahhh ein Huhn.“ und gibt das Huhn weiter zum/zur rechten Nachbar:in.
Dasselbe mit dem Hahn in die gegenläufige Richtung!
Die beiden Tiere werden zeitgleich losgeschickt und müssen einmal im Kreis herumgehen. Es wird  einen Punkt geben, wo sie sich überschneiden.

Variante: Den beiden Gegenständen werden beliebige Namen gegeben. Komplizierter wird es zum Beispiel mit der Variante „Dideldei und Dudeldu“.

Bild von: NickyPe