Batollo

Alle sitzen im Kreis und jede*r bekommt einen „Namen“: Der erst heißt „Präsi“ dann kommen „Vize“ und „Sekri“. Alle weiteren Spieler werden nun durchnummeriert. Der letzte, der wieder neben dem „Präsi“ sitzt ist Batollo. Es wird gemeinsam zweimal auf die Oberschenkel geklatscht und dann zweimal in die Hände. Wenn alle einen Rhythmus gefunden haben, fängt Batollo an und sagt im Rhythmus zweimal seinen eigenen Namen zum klatschen auf die Oberschenkel und dann zweimal den „Namen“ einer anderen Person beim in die Hände klatschen. Diese Person muss sofort reagieren und wieder zu den Oberschenkeln seinen eigenen „Namen“ und zu den Händen den „Namen“ einer anderen Person sagen. Wer verschläft oder falsch reagiert wird zum Batollo. Alle Spieler rutschen im Kreis auf, sodass der neue Batollo einen Platz hat und die Namen werden entsprechend neu verteilt.

Bild von: Zun Zun